Luisa (Lina Beckmann) rast durch ihr Leben. Vom Job nach Hause, vom Ehemann zum Liebhaber, von den Erdnussflips zur Rohkost-Diät. Wem wird das nicht irgendwann zu viel? Als die Paartherapeutin eines Morgens aufwacht, gibt es sie plötzlich doppelt. Sie hat sich über Nacht aufgespalten in die alte Luisa und in die neue Ann (Lina Beckmann). Äußerlich sehen die beiden völlig gleich aus, ansonsten aber sind sie grundverschieden. Luisa steht ständig unter Strom und macht sich über alles Gedanken. Ann ist tiefenentspannt und stopft alles in sich hinein, worauf sie gerade Lust hat. Nach dem ersten Schock erkennt Luisa die ungeahnten Möglichkeiten, die ihr das zweite Ich eröffnet: Endlich kann sie mit ihrem Lover Leopold (Benno Fürmann) durchbrennen, während Ann sich um ihren Mann Richard (Charly Hübner) kümmert.

Weltpremiere IFF München 2017
Verleih Farbfilm
Kinostart 08. März 2018
Koproduktion Circe Films/NL

2017 | Kino-Komödie | 93 Min. | DCP

Cast

Lina Beckmann
Charly Hübner
Benno Fürmann
u.a.

TEAM

Regie und Drehbuch Lola Randl
Kamera Philipp Pfeiffer
Schnitt Andreas Wodraschke
Ton Hubertus Müll
Musik Maciej Sledziecki
Szenenbild Tamo Kunz
Kostüm
Manon Blom
Maske Elke Hahn
Produzenten Herbert Schwering / Christine Kiauk (COIN FILM)
Koproduzenten Stienette Bosklopper / Lisette Kelder (Circe Films)
Redaktion Barbara Buhl / Andrea Hanke (WDR), Barbara Häbe (ARTE)

PREISE

2018 Deutscher Schauspielpreis für Lina Beckmann
2018 Vornominierung Deutscher Filmpreis



zurück zur Übersicht