Was ist los mit Deutschland?! Nervt Deutschland wirklich? Und wenn ja, warum?

Diese Fragen stellt sich der Regisseur Hans-Erich Viet in seinem Road-Movie, gedreht zwischen 2005 und 2008. Zusammen mit seinem Team versucht er herauszufinden, wie die deutsche Seele tickt, lakonisch und unterhaltsam, inspirierend und provozierend. Für ein Publikum, das die journalistischen und wehklagenden Berichte über unser armes Deutschland leid ist.

Produktion COIN FILM
Koproduktion Viet Filmproduktion
Weltpremiere DOK.FEST München 2009

2009 | Kino-Dokumentarfilm | 103 Min. | 35mm

Team

Buch/Regie Hans-Erich Viet
Kamera Johann (Frido) Feindt
Ton Thomas Keller
Schnitt Anne Fabini
Produzent Herbert Schwering

 

FESTIVALS

2009 DOK.FEST München (Festivalpremiere)
2009 Int. Filmfest Emden, ausgezeichnet mit dem DGB-Filmpreis
2009 Norwegian Int. Film Festival, Haugesund
2010 Tiburon International Film Festival, USA



zurück zur Übersicht